Bioresonanztherapie

 

Die Messung und Behandlung wird als Ergänzung zur schulmedizinischen / manualtherapeutischen und heilpraktischen Arbeit angewendet. 

Im Rahmen der EAVet-Analyse gibt es u.a. die Möglichkeit der Direkt-Therapie.

Diese als Balancing bezeichnet, kann sofort am Pferd durchgeführt werden. Die Zellen der Gewebe werden durch Aufschwingen der korrekten Frequenzen angeregt, wieder richtig zu schwingen. Ziel ist es, die Selbstheilungskräfte des Körpers auf diese Art zu aktivieren und zu unterstützen. 

Niemals kann und soll sie Konkurrenz zur konventionellen Diagnostik darstellen. Doch kann sie erstaunliche Erfolge bei austherapierten Pferden bringen, die bislang ohne klaren Befund waren und kann guten Ansatzpunkte für weitere Maßnahmen geben.

 

Nachstehende Symbole zeigen den jeweiligen Zustand der Zellen.

 

Beispiel:

4er Entzündungswerte im Bereich der Sehne aufgrund von Überlastung können bereits durch Balancing (Metakorrektur) behandelt und dadurch gemildert werden. Dies kann eine gute Ergänzung zu veterinärmedizinischen Maßnahmen sein, um den Heilungsprozess der Sehne optimal zu unterstützen und die Rekonvaleszenzzeit deutlich zu verkürzen.